ZEBRASTREIFEN – Motzstrasse/Eisenacher Strasse

Zebrastreifen
Depositphotos | © Chalabala

Aufgrund der täglich zu beobachtenden Unfälle und gefährlichen Situationen für Radfahrer,Fußgänger aber auch Autofahrer würde ich es für sehr begrüssenswert finden, wenn an dieser Kreuzung ZEBRASTREIFEN oder zumindest an allen vier Seiten der Kreuzung „weiße Balken“ angebracht würden. Was haltet „IHR“ davon..!?

Ist der Beitrag auch für Deine Freunde interessant? It's easy to share

2 Kommentare

  1. Eine der gefährlichsten Kreuzungen im Kiez. Ich fahre dort mehrmals täglich mit dem Rad aus jeder Richtung kommend entlang und durfte schon einige Male mit quitschenden Reifen hoffen, noch vor dem vorfoahrtignoranten Auto, LKW oder verwirrt auf Pläne schauenden Touries zum Stillstand zu kommen. Rechts vor Links ist eigentlich nicht so schwer… eigentlich.
    Wie Cornel schon schreibt: Ein Zebrastreifen würde da wenig bringen, da der Fußgängerverkehr zu häufig den Streifen nutzen und damit Staus auf der Fahrbahn provozieren würden. Ergebnis: Sobald der Fussgänger runter ist, wird Vollgas gegeben und es würde auf der Kreuzung noch gefährlicher.
    Weisse Balken gehen doch nur an Ampeln, Vorfahrt- oder Stop-Zeichen, wenn ich mich recht entsinne… die RvL-Regelung schliesst das aus.
    Aber passieren muss da was, das steht ausser Frage.

  2. Das brächte gar nix, weil sich die Verkehrsteilnehmer da anscheinend sowieso nicht an die StVOund Grundregeln des Straßenverkehrs erinnern wollen . (;-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.