24. Lesbisch-schwules Stadtfest am 16./17. Juli

Stadtfest

Stadtfest Gleiche Rechte für Ungleiche!

Unter diesem Motto veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. zum 24. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg.

Täglich ab 11:00 Uhr präsentieren sich in der Motz-, Eisenacher-, Fugger- und Kalckreuthstraße die sechs Stadtfest-Welten: »Filmwelt«, »Politikwelt«, »Positivenwelt«, »Radiowelt«, »Sportwelt« und »Wellness- und Gesundheitswelt« sowie das breite Spektrum lesbischer, schwuler, bisexueller und transidentischer Projekte, Vereine und Organisationen.

Snacks, Drinks, die Musik der fünf Bühnen: »98.8 KISS FM« B mit dem Beat von Berlin, die »Connection-Bühne« D mit House und Techno, die »FrauenLesbenTrans*Bühne« C und »Queere Medien« E mit einem Mix der lesbischwulen Kleinkunstszene sind mit Sicherheit wieder vom Feinsten.

Zu den absoluten Höhepunkten gehört die Promi-Talkshow »Das wilde Sofa« auf der »Hauptbühne« A Eisenacher- / Ecke Fuggerstrasse. Gerhard Hoffmann und seine bezaubernden Assistentinnen Tilly Creutzfeldt-Jakob und Giselle d´Apricôt prüfen am Samstag von 15:30 bis 16:30 Uhr ihre Gäste aus Politik und Kultur auf Herz und Nieren. Im Anschluss ist samstags bis 23 Uhr und sonntags bis 22 Uhr ein buntes Programm von Rock bis Pop angesagt.

Komm vorbei und feier mit

Ist der Beitrag auch für Deine Freunde interessant? It's easy to share
nollendorfkiez

1 Kommentar

  1. Schade ich wäre gerne beim Straßenfest dabei gewesen,leider konnte ich aus Gesundheitlichen Gründen nicht nach Berlin reisen.Nun hoffe ich auf 2017,denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.