Wirtschaft auf dem Kiez liegt in Scherben

kiez
(c) https://www.ok-magazin.de/people/news/olivia-jones-von-der-familie-verstossen-63084.html

Olivia Jones hat mit ihrem Beitrag sooo recht. Wie geht es der LGBTI-Szene in Berlin?
Sebastian Ahlefeld, stellvertretender Ortsvorsitzender der FDP-Schöneberg und LGBTI-Aktivist sagt dazu:


„Die LGBTI-Kultur in Berlin, insbesondere in Kiezen wie der Regenbogenkiez in Schöneberg, ist auf einem schmelzenden Eisberg, der jeden Tag kleiner wird und wo am Ende Bars und Clubs ertrinken werden.“

Sebastian Ahlefeld
Kiez-Wirte demonstrieren gegen Folgen von Corona

Reeperbahn und Große Freiheit mit bunter Leuchtreklame und Musik? Am Donnerstag gab es das für einen kleinen Moment. Kiez-Wirtin Olivia Jones erklärt, was es mit der Aktion auf sich hatte.#kiez #oliviajones #derkiezhältzusammen #hamburghältzusammen #corona #coronavirus

Gepostet von NDR Hamburg am Donnerstag, 7. Mai 2020


Wie geht’s Eurer Lieblingsbar und was denkt ihr, wie wir die Szene vorm „Ertrinken“ retten können? Was sind Eure Ideen? Schreibt es doch bitte in die Kommentare.

Ist der Beitrag auch für Deine Freunde interessant? It's easy to share
nollendorfkiez

1 Kommentar

  1. Gute Aktion in HH. In Berlin kündigt 6 Wochen nach dem Shutdown der Senator Lederer an darüber nachzudneken auch die privatwirtschaftliche Kulturzsene zu unterstützen. Zur Zeit hat es weder Hand noch Fuß und der Aufwand den man den Betreibern anmutet ist eine Master-Abreit ähnlich. Wie bei den anderen Hilfspaketen ist es fraglich, ob es am Ende bei allen ankommt und ausreichend ist. Dieser Senat zerstört damit auch die wichtige LGBTI-Club-Szene, aber beim Stadtfest und CSD 2021 wollen alle Senatoren von R2G ganz vorne mitlaufen und sich feiern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.