Projekt „pink pillow“

Pink Pillow

Im Hotel Berlin fand am 24. Juni 2014 das zweite Netzwerktreffen Tourismus statt.

Berlin steht für Kreativität, Offenheit und Toleranz. Ob durchtanzte Nächte oder weltbekannte Clubs – hier ist für jeden etwas dabei.

Nun wird es pink! Die Arbeitsgruppe pink pillow hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Attraktivität Berlins als Reiseziel für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender zu fördern.

Bei dem von Philip Ibrahim vom Novotel Am Tiergarten und Jan Schmitz von Visit Berlin vorgestelltem Projekt „Pink Pillow“, geht es um den korrekten Umgang mit homosexuellen Hotelgästen und Gästen aus den LGBT-Gruppen. Das Projekt wird bereits von einigen der Hotelbetrieben aktiv mitverfolgt und soll insbesondere wegen der Relevanz im Regenbogenkiez weiter vertieft werden.
Schau doch auch mal auf die Internetseite www.pinkpillow-berlin.de
Ist der Beitrag auch für Deine Freunde interessant? It's easy to share
nollendorfkiez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.