Stadtfest

 Gleiche Rechte für Ungleiche! Unter diesem Motto veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. zum 24. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg. Täglich ab 11:00 Uhr präsentieren sich in der Motz-, Eisenacher-, Fugger- und Kalckreuthstraße die sechs Stadtfest-Welten: »Filmwelt«, »Politikwelt«, »Positivenwelt«, »Radiowelt«, »Sportwelt« und »Wellness- und Gesundheitswelt« sowie das breite Spektrum lesbischer, schwuler, bisexueller und…

Pressefrühstück

Die BürgerInnen und Gewerbetreibenden haben abgestimmt Pressefrühstück am 07. Juni 2016 um 9.30 Uhr im Café Eckstein Seit Oktober 2015 ist die Maaßenstraße als Pilotprojekt des Berliner Senats und des Bezirks Tempelhof- Schöneberg eine sogenannte „Begegnungszone“. Schon vor der Eröffnung wurde das Konzept kritisch betrachtet und seither ist die Stimmung unter den Anwohnern, Nutzern und…

Rolle rückwärts

Gemeinsam mit Sebastian Ahlefeld von der FDP Schöneberg verfasste ich im März 2015 einen „Brandbrief“ an die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), in dem wir auf Mängel und negative Auswirkungen der Begegnungszone wie Lärm und fehlende Verkehrssicherheit hinwiesen. Dieser „Brandbrief“ wurde von mehreren Anwohnern unterschrieben und blieb bis heute von der Bezirksbürgermeisterin unbeantwortet. Seit der Errichtung der Begegnungszone…

Seit Oktober ist die Maaßenstraße eine so genannte Begegnungszone. Der rbb schreibt: „Autos, Radfahrer, Fußgänger sind gleichgestellt.“ Anmerkung: Grundsätzlich sind Begegnungszonen Straßen, in denen Fußgänger Vorrang vor dem motorisierten Verkehr haben und den Straßenraum gleichberechtigt nutzen können. Da der Berliner Senat beim damaligen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) die Einführung einer Begegnungszone als weiteres…

Maaßenstraße

Die umgestaltete Maaßenstraße ist viel diskutiert. Die SPD Tempelhof-Schöneberg lädt ein. Sagt Eure Meinung und diskutiert mit der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, SPD, und der Kandidatin für das Berliner Abgeordentenhaus, Annette Hertlein. Wann? am Sonnabend, den 19.März 2016 zwischen 13 und 15 Uhr Wo? Begegnungszone Maaßenstraße, bei Querschnitt Weine, Winterfeldtstraße 46, 10781 Berlin Auf Euren Besuch freut…

Maaßenstraße

Es ist Mittwoch, 15 Uhr, strahlender Sonnenschein. Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres locken die ersten Besucher auf die Außenterrassen der Lokale. Ich bin in Berlin-Mitte am Gendarmenmarkt. Die Lokale haben ihre Außenterrassen bereits gut bestückt und ich könnte bei strahlendem Sonnenschein einen Latte Macchiato trinken und den Feierabend genießen. Leider muß ich nach Hause in…

Puppentheater Hans Wurst Nachfahren

Die Puppen sind müde Das von Barbara Kilian  und Siegfried Heinzmann 1981 in den Mehringhöfen gegründete Puppentheater beendet nach 37 Jahren im September 2018 seinen Spielbetrieb. Die damalige Eigentümerin, die TFG Treufonds Verwaltungs GmbH & Co KG, verpflichtete sich nach dem durch öffentliche Mittel geförderten Umbau des Hauses, die Räumlichkeiten mindestens 20 Jahre kulturell zu…

Vor über einer Woche haben die Mieterinnen und Mieter der Gewobag ein Schreiben mit einem Stimmzettel zur Wahl des Mieterbeirats im Quartier Bülowstraße westlich der Potsdamer Straße – also unserem Nollendorfkiez erhalten. Nachdem in den anderen Kiezen der Gewobag bereits Mieterbeiräte gewählt wurden, ist unser Quartier nun als letztes Quartier dran, seinen Mieterbeirat zu wählen….

bunt bestrickten Poller

Seit einigen Jahren verschönern pünktlich zur Zeitumstellung selbstgestrickte „Mützchen“ einige Poller in der Stadt. In den letzten Jahren waren sie vorwiegend in der Kurfürstenstraße zu sehen. Aber auch in der Winterfeldtstraße Ecke Zietenstraße erhielten die Poller dort im letzten Jahr ihr bestricktes Gewand. Ebenso in anderen Bezirken der Stadt waren die bestrickten Poller zu sehen. In diesem…