MICHIKOCHT – Kochschule und Bauernmarkt am Nollendorfplatz

Nach Anton kocht, dem ersten Berliner Pop-Up-Restaurant in unserem Kiez, kommt nun MICHIKOCHT in den Nollendorfkiez.
War „Anton kocht“ in den Räumlichkeiten des Dai Ragazzi von Anfang an nur von temporärer Dauer, hat MICHIKOCHT sich vorgenommen, sich in unserem Kiez zu etablieren. Anton kocht ist mittlerweile Geschichte und war ein Restaurant des Berliner Nachwuchskochs Anton Michel. MICHIKOCHT ist eine Kochschule und ein „Bauernmarkt“. Ein Bauernmarkt mitten in der Stadt, in unserem Nollendorfkiez? Wie soll das denn gehen? Aber nun mal der Reihe nach.

MICHIKOCHT – DIE KOCHSCHULE

Michikocht
Michael Rivera-Hoffmann

MICHIKOCHT ist eine Kochschule von und mit Michael Rivera-Hoffmann. Kennt ihr nicht? Ich auch nicht! Aber wir können Michi kennenlernen und zwar am 14.08.2015 in seinen neuen Räumlichkeiten im Squarehaus. Dort hat Michi die Räumlichkeiten des ehemaligen Café Positiv bezogen und eröffnet dort seine Kochschule sowie einen „Bauernmarkt“. Zum Bauernmarkt und was es damit auf sich hat, komme ich ja gleich noch.

MichikochtJeder kennt Frühlingsrollen und Thai-Curry, aber wer weiß schon, was YamTaohuSalad oder Bibimbap ist?
Am 5. September könnt ihr bei MICHIKOCHT die unentdeckten Gerichte der verschiedenen vegan asiatischen Küche kennenlernen. Der Kurs ist ideal für Anfänger und Fortgeschrittene in der veganen Küche. Folgt Michi auf einer Reise zu den einfachen Rezepten von Korea, Vietnam und Thailand. Crossoverküche durch den Geschmack von Asien.

Zu diesem Kochkurs könnt ihr Euch hier (klicken) anmelden.

MICHIKOCHT – DER BAUERNMARKT

Immer Freitags zwischen 17 und 19 Uhr wird die Kochschule von Michi zum Bauernmarkt, denn Michi ist nämlich Mitglied der Food Assembly Deutschland. In Berlin gibt es schon einige dieser Assemblies und im Squarehaus eröffnet Michi am 14.08. das Food Assembly Nollendorfplatz. Hier kannst Du hochwertige Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Fleisch, Eier, Bier, Brot, Honig und Marmelade direkt vom Erzeuger beziehen.

Sag JA zu regionalen Lebensmitteln und gib einmal die Woche (D)einem Bauern die Hand

Michikocht

Was ist eigentlich eine Assembly?
Eine Assembly ist ein Zusammentreffen von Verbrauchern und Erzeugern von regionalen Produkten. Hierbei holen die Verbraucher (die „Assemblies“) ihre Produkte ab, die sie zuvor online auf der Plattform bestellt haben. Dabei treffen sie die Menschen, die diese Produkte hergestellt haben. Das Ganze wird von einem sogenannten Leader organisiert, der den regelmäßigen Ort und die Zeit bestimmt und die Assembly jeweils koordiniert. Den Verbrauchern wird der einfache Zugang zu gesunden, regionalen Lebensmitteln ermöglicht und die Produktion wird für sie komplett transparent. Durch die Möglichkeit des flexiblen Absatzes und der genauen Kalkulation des Absatzes pro Woche wird die Wirtschaftlichkeit der Erzeuger gestärkt.

Wie kann ich die Produkte kaufen? 
Sofern Du die regionalen Produkte kaufen möchtest, musst Du Dich bei der Online-Plattform von The Food Assembly anmelden und Mitglied einer Assembly werden. Du kannst bis zu drei Assemblies beitreten. Nachdem Du Dich angemeldet hast und Mitglied einer Assembly bist, kannst Du sehen, welche Erzeuger die Assembly beliefern und woher sie kommen.

Du kannst jede Woche ohne Mindestbestellwert oder -menge Lebensmittel aus einem regionalen Produktangebot auswählen und holst diese dann an dem „Verteiltag“ ab.

Die Food Assembly Nollendorfplatz
Ich habe mich heute in der Food Assembly Nollendorfplatz von Michi angemeldet und ein wenig umgesehen. Obwohl die Assembly erst am 14.08. startet, kannst Du Dich bereits anmelden und die Erzeuger, deren Produkte und Preise ansehen, jedoch noch keine Produkte bestellen.

Die Erzeuger
michikocht-erzeuger

Zu den Erzeugern der Food Assembly Nollendorfplatz gehören derzeit Obstbauern, Gemüsebauern, Imker, Bäcker, eine Marmeladenmanufaktur usw. Sämtliche Erzeuger kommen aus einem Umkreis von 150 km. Bis zur Eröffnung werden noch einige dazu kommen.

Stellvertretend für die Erzeuger, die ihr persönlich kennenlernen könnt, stelle ich Euch hier Angelika vor. Angelika kommt aus Märkisch Luch und baut Gemüse wie zu Großmutters Zeiten an. Zur Zeit gibt es leckeren Mangold, Mirabellen, Rucola, Salate, Tomaten, essbare Blüten und vieles mehr.

Save the Date am 14.08.2015 um 17 Uhr – Tag der offenen Tür
Eröffnung des Food Assembly und Vorstellung neuer Kochkurse

Buelowstrasse 6Am 14.08.2015 ist die großartige Eröffnung der Assembly Nollendorfplatz im Squarehaus Bülowstraße 6. Alle Produzenten, Bauern und Erzeuger werden ihre Produkte vorstellen. Ihr könnt alles ausprobieren und Euch informieren woher die Produkte stammen.

Komm doch einfach zur Eröffnung der Food Assembly Nollendorfplatz und lerne die Erzeuger kennen, damit Du weißt, woher künftig Deine Lebensmittel kommen.

 

Dein Kommentar wäre toll!