Maaßen 10 – Hier gibt’s was auf die Ohren

Maaßen 10
Auszubildende Iris Borschke und Filialleiter Matthias Enghardt

Schlecht hören tu ich gut, aber gut sehen tu ich schlecht

Diesen Spruch kennt wohl jeder. Wer die Adresse Maaßenstraße 10 hört, verbindet die Adresse mit der Institution „Maaßen 10“. Irgendwann im frühen Teenageralter war es auf einmal ein MUSS eine Levis 501 zu haben. 139 DM waren jedoch ein wenig teuer für dieses MUSS.

Zum Glück gab es „Maaßen 10“ und da gabs jede Menge Jeans, und zwar Marken Jeans. Die waren allerdings entweder 2. Wahl oder Jeans der letzten Saison und daher um einiges günstiger als in anderen Geschäften. Nach dem Brand im Haus im Jahr 2012 wurde diese „Instution“ leider geschlossen. Der Nachfolger „Matrix“ hielt sich nicht lange und nach einer intensiven Bauzeit eröffnete im Frühjahr dieses Jahres die 25. Filiale des Hörakustikergeschäfts „Flemming & Klingbeil„.

Maaßen 10 ist jetzt für gutes Hören zuständig

Maaßen 10
Matthias Enghardt

Hörakustiker-Meister und Pädakustiker Matthias Enghardt lud mich ein, das neueröffnete Geschäft zu besuchen. Ich folgte seiner Einladung gern und so saßen wir einige Tage später auf der hübschen roten Bank im vorderen Teil des Geschäfts und Matthias erzählte mir vom guten Hören.

Dass Matthias gern rund um das Thema „Gutes Hören“ berät, merkte ich sofort und so erfuhr ich, dass man bei Flemming & Klingbeil neben langjähriger Erfahrung in modernster Hörsystemtechnik sowie neuesten Anpassungsmethoden eben auch auf Gehörschutz setzt. Gehörschutz ist wichtig erklärte mir Matthias.

Die Kundschaft wird jünger

Ich frage ihn, warum gerade die Maaßenstraße zwischen Nollendorfplatz und Winterfeldtplatz der ideale Standort für eine weitere Filiale von Flemming & Klingbeil sei. Nun, meint Matthias, das Klientel hier im Kiez. Es ist gut durchmischt. Angefangen von jüngeren Partygängern über die Generation 40+ bis hin zur älteren Kundschaft, die in den umliegenden Seniorenhäusern wohnt.

Maaßen 10
Gehörschutz in verschiedener Auswahl

Naja, gerade die ältere Kundschaft wird ja wohl Euer Hauptklientel sein, behaupte ich. Weit gefehlt meint Matthias. Ich habe Dir ja gerade erklärt, wie wichtig Gehörschutz ist, sagt er. Ich nicke demonstrativ. Früher, sagt er, war Gehörschutz nicht von Bedeutung. Die Menschen gingen ohne Gehörschutz in laute Diskotheken, gehören heute zur Generation 40+ und haben wegen des seinerzeit fehlenden Gehörschutzes heutzutage bereits Hörprobleme. Zum Glück blieb ich bisher verschont, denke ich mir. Von Matthias erfahre ich, dass sich das Bewußtsein der heutigen Generation zum Gehör verändert hat. Und so kommen neben den Menschen die bereits Hörprobleme haben auch immer mehr jüngere Kundschaft in das Geschäft, um Produkte zu kaufen, die ihr Gehör bei Veranstaltungen schützen.

Neben den Hörgeräten und Produkten zum Gehörschutz gibt es auch optische Signalanlagen, Rauchmelder und Hörhilfen für Telefone.

EORA Hörschmuck – speziell für Frauen

Maaßen 10
Hörgeräte mit großer Farbauswahl

Wenn das Gehör nachlässt, kann das viele Ursachen haben: Lärm, Ohrentzündungen, ein Hörsturz oder eben das Alter. Matthias zeigt mir verschiedene Hörgeräte und ich war erstaunt, wie klein und unauffällig  Hörgeräte heutzutage sind. Speziell für Frauen gibt es den EORA Hörschmuck. Der EORA Hörschmuck sieht aus wie kleine Ohrringe und diese bestehen aus 925er Silber, das in Dresden im ATELIER für einzelSTÜCKE veredelt wird. Die Schmuckdesignerin Sandra Coym fertigt die Unikate in klassischem Sterlingsilber und in verschiedenen Legierungen. Diesen Hörschmuck kann Frau auch in Rhodium, Antik Schwarz sowie Blass- oder Feingold tragen.

Sehen statt Hören

Über die Signalanlagen erfahre ich von Matthias, dass, wenn das Gehör geschädigt ist, es nicht nur zu Störungen in der Kommunikation untereinander oder beim Fernsehen kommt. Es kann passieren, dass man wichtige Signale des Alltags zu Hause nicht mehr wahrnimmt. Lichtsignalanlagen wandeln Signale (z.B. Tür- oder Telefonklingel) in einen starken Lichtimpuls oder eine Vibration um. So kann man sehen, dass es an der Tür oder das Telefon geklingelt hat.

Die Akustikräume

In zwei speziell ausgestatteten und akustisch gedämmten Räumen kann man sein Gehör testen lassen. Mit modernster Hörsystemtechnik wird hier das ausgesuchte Hörgerät an das fehlende Gehör angepasst. Ein Zimmer ist besonders kinderfreundlich ausgestattet, denn auch bei den Kleinsten der Kleinen kann das Hörvermögen durch gewisse Umstände beeinträchtigt sein. Gutes Hören ist gerade bei Kindern wichtig, da es die Basis für eine gute Sprachentwicklung ist, sagt mir Matthias.

Früher sagte man: „Sind’s die Augen, geh zu Ruhnke.“ Heute sagt man: „Sind’s die Ohren, geh zu Flemming & Klingbeil“.

Egal, was es ist, ob Hörgeräte, Gehörschutz, Pädakustik oder In-Ear Monitoring – das Team von Matthias Enghardt von Flemming & Klingbeil steht Euch mit Rat und Tat zur Seite und findet die optimale Lösung für Eure Hörbedürfnisse.

Danke, lieber Matthias, dass Du mir einen Einblick in Euer Geschäft und Eure Tätigkeit gegeben hast. Wenn mich irgendwann mein Gehör verlässt, dann weiß ich, wo ich in guten Händen bin

Flemming & Klingbeil
Maaßenstr. 10
10777 Berlin
Tel: 030/ 32 50 59 14
Fax: 030/ 32 50 59 15
E-Mail: maassen10@flemming-klingbeil.de

Dein Kommentar wäre toll!