Gewobag: Mieterbeiratswahl im Quartier Bülowstraße

Vor über einer Woche haben die Mieterinnen und Mieter der Gewobag ein Schreiben mit einem Stimmzettel zur Wahl des Mieterbeirats im Quartier Bülowstraße westlich der Potsdamer Straße – also unserem Nollendorfkiez erhalten.

MieterbeiratNachdem in den anderen Kiezen der Gewobag bereits Mieterbeiräte gewählt wurden, ist unser Quartier nun als letztes Quartier dran, seinen Mieterbeirat zu wählen.

Mieterbeirat – was ist das?

Mieterbeiräte sind eine Interessenvertretung der Mieter. In der Regel werden sie als Erste mit Fragen und Problemen im Haus konfrontiert und informieren darüber den Vermieter. Mieterbeiräte fühlen sich dafür verantwortlich, dass die Wohnungsbaugesellschaft angemessen auf die Anliegen der Mieter reagiert. Damit haben Sie eine wesentliche Funktion in der Kommunikation zwischen den Mietern und dem Vermieter. Sie fungieren als Vermittler in allen Angelegenheiten, die das Wohn- und Mietverhältnis betreffen. Die Mieter können über den Mieterbeirat einer Wohnanlage Informations-, Mitwirkungs- und Mitgestaltungsrechte ausüben.

Die Aufgaben der Mieterbeiräte sind vielfältig. Sie schließen die Meinungsbildung und Vorschläge über die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität der Wohnanlage, die Einflussnahme auf geplante Baumaßnahmen und Instandhaltungsvorhaben einschließlich der erforderlichen Kosten ein. Die Tätigkeiten der Mieterbeiräte erstrecken sich unter anderem auf folgende Bereiche:

  • Gestaltung des Wohnumfeldes in Gemeinschaftsanlagen und -einrichtungen, wie z. B. Grünanlagen, Gemeinschaftsräumen und Spielplätzen
  • Organisaton von Mieterveranstaltungen und -aktivitäten
  • Abstimmung bei zu erstellenden Betriebskostenabrechnungen

Die Mieterbeiräte haben hierbei Informations-, Anhörungs- und Vorschlagsrecht.

Mieterbeirat im Quartier Bülowstraße – Deine Stimme ist wichtig!

Im August informierte die Gewobag über die Installation eines Mieterbeirats im Quartier und rief dazu auf, sich als Kandidat*in zu bewerben. Dem Aufruf sind mehrere Mieterinnen und Mieter gefolgt. Zur Wahl stehen nun fünf Kandidatinnen und ich Für den Mieterbeirat werden insgesamt drei der zur Wahl stehenden Personen benötigt.

Wer bisher seinen Stimmzettel noch nicht abgegeben hat, kann diesen noch bis einschließlich Mittwoch, 25. November 2015 abgeben. Der Stimmzettel kann entweder innerhalb der Öffnungszeiten des Quartierbüros der Gewobag in die Wahlurne bzw. außerhalb der Öffnungszeiten in den Briefkasten eingeworfen werden. Alternativ kann der Stimmzettel auch per Post mit dem den Wahlunterlagen beiliegenden Rückumschlag gesendet werden.

Es würde mich natürlich besonders freuen, wenn Du für mich votierst 

Die öffentliche Auszählung der Stimmen erfolgt am Freitag, 27. November 2015 ab 11 Uhr durch unabhängige Wahlhelfer*innen im Quartiersbüro. Das Ergebnis der Wahl wird per Hausaushang mitgeteilt.

Dein Kommentar wäre toll!